Wissensinsel V - Zeit zum Handeln

Nachhaltige Wasserwirtschaft

Nachhaltige Entwicklung („sustainable development“) ist seit dem Umweltgipfel 1992 in Rio de Janeiro weltweit zu einem wichtigen politischen Leitbild geworden. 178 Regierungen aus aller Welt unterzeichneten den „Aktionsplan für das 21. Jahrhundert“ – die Agenda 21. Die Ideen der Agenda 21 zu verwirklichen, gehört zu den größten Herausforderungen dieses Jahrtausends. Ziel ist die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen für diese und künftige Generationen bei mehr sozialer und ökonomischer Gerechtigkeit.

Der nachhaltige Umgang mit Wasser ist dabei eine zentrale Zukunftsfrage. Im Großen und im Kleinen. Wir zeigen Ihnen politische und individuelle Handlungsmöglichkeiten und Perspektiven auf.

Mit dem neuen Jahrtausend begann für den Schutz der Seen, Flüsse und Bäche in Deutschland und in Europa eine neue Ära: die EU- Wasserrahmenrichtlinie wurde verabschiedet. Die Richtlinie verfolgt einen neuen, ganzheitlichen Ansatz. Bei der Wasserbewirtschaftung soll nicht mehr die Nutzung der Gewässer im Vordergrund stehen, sondern die Erhaltung der Lebensräume und die Sicherung der Wasserressourcen im Sinne der Nachhaltigkeit. 

Die Ausstellungstafeln:

Nachhaltige Wasserwirtschaft
Tafel V/1

Verringerung der Stoffeinträge
Tafel V/2

Lebensräume erhalten
Tafel V/3

Grundwasser schützen
Tafel V/4